Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
(c) Arnold Pöschl
(c) Arnold Pöschl

Inhaltsverzeichnis

Gaumenfreuden der Alpen-Adria-Küche

Inhaltsverzeichnis

Geprägt von drei Ländern, verbindet die Alpen-Adria Küche die österreichische mit der slowenischen und der italienischen Küche. Insbesondere Produkte und Rezepte aus Friaul und Venetien, sowie aus Slowenien und dem slowenischen Istrien haben Einzug in die Küchen heimischer Gastronomen gefunden. 

Diese kulturelle Vielfalt lässt die Kärntner Küche zu etwas ganz Besonderem werden. Insbesondere in Klagenfurt ist der kulinarische Dreiländermix vorzufinden. In Kärnten stoßen drei Kulturen aufeinander – und das schlägt sich auch auf die Küche nieder. 

Aber was ist die vielgepriesene Alpen-Adria-Küche eigentlich und wo hat sie in Klagenfurt ihre Spuren hinterlassen? Wann finden die Tage der Alpen-Adria-Küche statt und was wird da geboten? Hier kommen die wichtigsten Infos dazu.

Alpen-Adria-Feeling am Benediktinermarkt

Wer die Alpen-Adria-Küche in Klagenfurt finden will, braucht nicht lange zu suchen. Erste Station auf der kulinarischen Reise sollte auf jeden Fall der Benediktinermarkt sein. Wer gerne isst, ist hier im Paradies. Alpen-Adria-Genuss gibt es beispielsweise in den kleinen, aber sehr feinen Restaurants des Benediktinermarkts. 

Alpen-Adria-Kulinarik in der Kochwerkstatt

Fantastisch essen kann man in der Kochwerkstatt von Christian Cabalier, der viele Jahre erfolgreich in Zagreb das beste Lokal des Landes geführt hat. Und diesen Einfluss schmeckt man bei seinen Gerichten immer noch. Die Speisekarte variiert hier saisonal. Wir haben jedenfalls schon das Vitello tonnato, Jakobsmuschel-Tartar oder eine köstliche toskanische Tomatensuppe genossen und können diese Speisen wärmstens empfehlen.

www.facebook.com/kochwerkstatt.am.markt
Benediktinerplatz, Stand 15 – 16 Nordhalle, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Regionale Kärntner Speisen mit italienischem Einfluss – Zuagrast

Küche mit Alpen-Adria-Gerichten gibt es auch bei Zuagrast. Hier wechselt die Speisekarte, denn gekocht wird vorwiegend saisonal. Schwerpunkt des Angebots ist die klassische Kärntner Küche, so gibt es beispielsweise Kärntner Eierschwammerl-Gulasch, Spargel-Nudeln, geschmorte Rindsroulade, hausgemachte Spinatknödeln oder Topfenreinkalan auf Blattsalat. 

Der italienische Einfluss macht sich aber auch deutlich bemerkbar. So kann man dann und wann eine köstliche Spinat-Ricotta-Lasagne oder schwarze Nudeln, sprich Sepia-Teigtaschen mit Thunfisch-Sauerrahm-Fülle, Butter und Parmesan genießen. 

www.facebook.com/zuagrast
Benediktinerplatz, Stand 2 – 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Poreč-Feeling – zum Ivo

Empfehlen möchten wir an dieser Stelle auch das Lokal Zum Ivo. Um genau zu sein – es handelt sich um ein hervorragendes kroatisches Restaurant. Wer bei Ivo isst, fühlt sich sofort wie in Poreč am Meer, deshalb passt auch diese Location in die Liste der Alpen-Adria-Gaststätten. 

Nirgendwo schmecken die Calamari besser als hier. Aber auch das Risotto ist ein Gedicht und die Pljeskavica – die ja nicht nur in Kroatien sondern auch am Laibacher Markt großgeschrieben werden – sollten unbedingt probiert werden!

www.klagenfurt.at/zum-ivo
Benediktinerplatz 22, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Holen Sie sich die Alpen-Adria Küche ins Haus

Jeden Donnerstag und Samstag von 6.30 bis 13.00 kann man am Benediktinermarkt im Überfluss shoppen. Italienische Trüffel-Salami, Seeforellen-Tartar, Glundner Käse, dazu köstliche Oliven, Kärntner Speck und ein knackiges Nussbrot vom Biobrot-Stand (wir lieben insbesondere das Helldorf-Brot) sowie ein Stück Kärntner Reindling – und schon hat man ein perfektes Alpen-Adria-Picknick im Einkaufskorb. 

(c) Martkamt Klagenfurt

Hobbyköche freuen sich bestimmt auch über den Fischstand am Ende der Kolpinggasse, der samstags hier Station macht. Aber auch an der Nudel-Schmiede sollte man nicht vorübergehen, ohne sie betreten zu haben.

Denn hier gibt es das absolut Typische aus der Region: die Kärntner Nudeln. Ob als klassische Kasnudeln mit Kartoffel-Topfen-Minz-Füllung oder variiert mit Tomaten-Mozzarella-, Bärlauch-, Steinpilz- oder Wildragout-Fülle – auf jede Art sind die Nudeln ein Gedicht.

Auf den Spuren der Alpen-Adria Küche in der Stadt

Abseits vom Benediktinermarkt haben sich aber auch einige andere Händler aus der Alpen-Adria-Region in Klagenfurt niedergelassen. 

Italo-Feeling in Klagenfurts Supermärkten

Unbedingt einen Abstecher wert ist beispielsweise das Geschäft La grande mela in der Rosentaler Straße. Hier kann man herrliches Obst und Gemüse, wie zum Beispiel leuchtende Riesenzitronen, an denen noch die Blätter hängen, kleine Zucchini mit zarten Blüten, wunderbaren Mangold, Rucola oder sonnengereifte Tomaten kaufen.

Käseliebhaber erhalten hier auch einen fantastischen Burrata – besser geht es wirklich nicht. Die umfassende Feinkosttheke bietet beispielsweise Mortadella mit Pistazien, verschiedenste Salami- und Prosciutto-Sorten, würzigen Lardo und ein hervorragendes Pesto bzw. sollten auch unbedingt die halbtrockenen Tomaten aus der Feinkostvitrine probiert werden.

www.facebook.com/lgm.klagenfurt
Rosentaler Straße 92, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Perfekte Mitbringsel aus dem Alpen-Adria-Raum

Die besten kulinarischen Mitbringsel gibt es beim Spezialitätenhändler Sussitz in der Feldkirchnerstraße 24a. Fantastische Öle und Gewürze, Schokoladen, ein riesiges Weinangebot, wunderschöne Geschenkboxen und großartige Kochbücher – vieles aus dem Sortiment bezieht sich auf die Alpen-Adria-Region. Ein Pflichtbesuch für Genießer – und auch für Design-Freunde, denn das eine oder andere Etikett ist hier wirklich preisverdächtig.

Ebenfalls sehr feine Dinge wie köstlichen Wein, frischen Fisch, Olivenöl oder herrlichen Käse erhält man bei Gusto Italia in der Heinrich Harrer Straße. 

Restaurants mit Alpen-Adria-Küche

Gusto Italia in der Osteria Veneta

Bei “Gusto Italia” hat übrigens Enzo Corso von der Osteria Veneta seine Finger im Spiel.
Das Restaurant am Kardinalplatz ist unser persönliches Lieblingsrestaurant im Stadtzentrum. Der Schwerpunkt liegt hier sicher bei den Fischgerichten. So kann man sich durch herrliche Fisch-Carpaccio-, Thunfisch-Tartar- und Muschel-Vorspeisen kosten.  Hervorragend ist auch der Rombo (Steinbutt) aus dem Ofen.

Aber auch Pasta-Speisen, Fleisch- und vegetarische Gerichte stehen reichlich zur Auswahl. Besonders gern gehen wir zur Trüffelzeit zu Enzo und seinem Team. Auf die Qualität der Trüffel wird hier besonders viel Wert gelegt.  

www.osteriaveneta.at
Kardinalplatz 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kärntner Küche im Landhaushof

Vor allem am Wochenende schwer beliebt und deshalb unbedingt reservierungspflichtig ist das Gasthaus im Landhaushof. In einem wunderschönen Gewölbe sitzt man gemütlich in gediegenem Ambiente. Hier gibt es wirklich alles, was die österreichische und im speziellen natürlich die Kärntner Küche zu bieten hat: Auf der Speisekarte stehen unter anderem Kasnudeln (wir empfehlen sie rösten zu lassen), Kärntner Almochs mit Wurzelgemüse (dazu Semmelkren und Röstkartoffel), Kärntner Seeforelle mit Veltliner-Schnittlauchsauce oder himmlisch-süße Marillenknödel in Nuss-Bröselbutter!

gut-essen-trinken.at/der-landhaushof
Landhaushof 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

(c) Stefan Kobald

Alpen-Adria-Genuss am Wörthersee

Eine besonders vielfältige Auswahl an Alpen-Adria-Gerichten gibt es im Restaurant Maria Loretto am Wörthersee. Köstlich etwa ist die Venezianische Fischpfanne mit Oliven, Artischocken, Kapern und Rahmpolenta. Herrlich sind auch die Steingarnelen in Knoblauch-Weißweinsud, die hausgemachten Kürbiskrapferln mit Salbei und Parmesan oder der Kärntner Eisreindling, der mit Zimt-Zwetschgen serviert wird. Zur Alpen-Adria-Küche kommt hier auch das perfekte Alpen-Adria-Feeling, denn von den wunderschönen Balkon-Terrassen sind sowohl die Berge als auch der Wörthersee in seiner vollen Pracht zu überblicken.  

www.restaurant-maria-loretto.at
Lorettoweg 54, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tage der Alpen-Adria-Küche

Würdig gefeiert wird die Alpen-Adria-Küche jährlich bei den Tagen der Alpen-Adria Küche in Klagenfurt. Heuer gehen sie vom 17. bis 27. September über die Bühne. 

Spitzengastronomen der Alpen-Adria-Küche kochen gemeinsam

Zahlreiche Spitzenköche treffen dabei auf die Top-Köche der Klagenfurter Gastronomie – eine Begegnung, die für den idealen Austausch sorgt und Gästen Genuss höchster Qualität bereitet. Wer die fantastischen Gerichte der Spitzengastronomen probieren möchte, sollte rasch reservieren – Plätze sind sehr begehrt. 

Tomaž Kavčič vom “Pri Lojzetu” aus Vipava macht heuer den würdigen Auftakt. Er ist aktuell der bestbewertete Koch Sloweniens und tritt am 17.9. um 19.00 Uhr im Dolce Vita auf. 

Ein seltenes Ereignis ist der gemeinsame Auftritt der Vračko-Brüder Gregor und David am 22. September im Oscar. Die beiden aus Maribor verzaubern mit stilsicherer, kreativer, junger slowenischer Küche.

Jung und wild – dafür heimisch – sind die beiden Osttiroler Tom Mascher (Hotel Pfleger) und Lucas Gröfler (Dolomiten Golfhotel), die ebenfalls am 22.9. im Kulturhaus Maria Saal unter musikalischer Begleitung aus Italien und Slowenien ihr Können zeigen.

Erfahren Sie mehr!

Alpen-Adria-Genussmeile 

Ausgewählte regionale Produzenten aus dem Veneto, Friaul, Slowenien, der Steiermark, Osttirol und Kärnten präsentieren zudem ihre Spezialitäten in den Renaissance-Innenhöfen der Stadt sowie am Alten Platz. 

Zudem nehmen zahlreiche Innenstadt-Gastronomen am Festival teil, kreieren extra Speisen der Alpen-Adria-Küche und richten Themenabende aus.

Slow Food im Schweizerhaus, ein Triestiner Abend in den Kammerlichtspielen, die neuesten Trends beim Dampfgaren, ein musikalisch-literarisch-kulinarischer “Abend für die Fische” ebenfalls in den Kammerlichtspielen, der Riegersburg-Abend im Schloss Loretto, “Lamm & Fisch” in der Osterwitzgasse, ein Alpen-Adria Fest am Pfarrplatz und “Kulinarische Freundschaft – kulinarično prijasteljstvo” mit Lojze Wieser im Landhaushof sind nur ein kleiner teil des reichhaltigen Programms der “Tage der Alpen-Adria Küche” 2020 in Klagenfurt.

Unser Geheimtipp: Alpen-Adria-Kochbuch

Kochbegeisterte sollten sich unbedingt das im Wieser-Verlag erschienene, preisgekrönte Kochbuch Geschmackshochzeit – die Vermählung von Alpen und Adria zulegen. Autor und Verleger Lojze Wieser beschreibt darin eine Vermählung von Spitzengastronomie mit Qualitäts-Produzenten aus dem Alpen-Adria-Raum. Erhältlich ist das Buch auch in der Tourismusinformation, Neuer Platz 5.

Italienische, slowenische und Kärntner Kulinarik sind also in der Alpen-Adria-Küche vereint. Klagenfurt darf durchaus als Zentrum einer ganz besonderen Esskultur bezeichnet werden. 

Die Stadt hat diesbezüglich viele Highlights zu bieten: den pulsierenden Benediktinermarkt im Herzen der Stadt, fantastische Lokale, die die friulanische, venezianische, slowenische und Kärntner Küche miteinander verbinden sowie ein fantastisches Spätsommer-Festival, das die genussvolle Dreiländer-Kulinarik ordentlich feiert und Gästen höchste Gaumenfreuden bietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.