Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
(c) Nicole Hubamm
(c) Nicole Hubamm

Bücherherbst in Klagenfurt

Finden Sie nicht auch, dass Lesen die allerschönste Freizeitbeschäftigung ist?

In Sachen Literatur ist Klagenfurt ja bestens aufgestellt. Ob in den Fachgeschäften des Buchhandels, im einzigartigen Robert-Musil-Museum, in Bibliotheken, bei Lesungen und in der Buchbinderei – Freunde der Sprache und des geschriebenen Wortes kommen voll und ganz auf Ihre Kosten. Hier finden Sie Tipps für den Bücherherbst in Klagenfurt – mit einem kleinen Blick Richtung Weihnachten!

Das Coronavirus legt einen Teil des öffentlichen Lebens auf Eis. Lesen aber ist Gott sei Dank ohne Einschränkung möglich. Wie gut, dass der Literaturherbst Bücher für alle Lebenslagen offeriert und uns erlaubt, Abstand zum hektischen, derzeit manchmal verunsichernden Alltag und Entspannung zu finden.

(c) Nicole Hubmann

Kompetenz der Buchhändler

Buchhandlung HEYN

Welches Buch haben Sie als letztes gelesen? Was hat Ihnen in letzter Zeit besonders gut gefallen? Die hoch motivierten „HEYNnis“ rund um „Mr. Heyn“ Helmut Zechner kümmern sich engagiert um das Kino im Kopf der Kunden. Mitreißende Fantasy-Stories, berührende Romane, nervenzerfetzende Kriminalgeschichten, Lyrik, Reiseliteratur, Sachbücher zu allen erdenklichen Spezialgebieten aus Kunst und Wissenschaft, nicht zu vergessen die Kochbücher – in der Kramergasse bleiben keine noch so ausgefallenen Wünsche der Leseratten offen. Das online-Angebot (der Versand erfolgt innerhalb von Österreich kostenlos) ist beispielhaft.

(c) Nicole Hubmann

Die wahrhaft unwiderstehliche Initiative „Buchgenuss nach Ladenschluss“ im Hause Heyn bietet – unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen aus aktuellem Anlass – die Möglichkeit zum ungestörten Blättern in Ruhe und abendlichem Frieden. Die Besucher werden dafür einfach um 18.30 Uhr in der Buchhandlung „eingesperrt“, mit Prosecco, Käse und Prosciutto versorgt und für zweieinhalb Stunden allein gelassen.

Achtung: um Anmeldung wird gebeten unter sekretariat@heyn.at

Buchhandlung HEYN
Kramergasse 2-4, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.heyn.at

(c) Nicole Hubmann

Kärntner Buchhandlung – Landhausbuchhandlung

Auch im Gurkerhof hat das abwechslungsreichste, schönste und bunteste Produkt, das Buch nämlich, eine tolle Plattform. Die Kärntner Buchhandlung ist ein kultureller Nahversorger. Alles, was nicht lagernd ist, kommt auf Bestellung in kürzester Zeit ins Geschäft.

Auch hier hofft man natürlich, dass die Corona-Pandemie eine Ausnahmesituation ist und dass im nächsten Bücherherbst in Klagenfurt wieder Lesungen und Veranstaltungen rund ums Buch möglich sein werden. Bis dahin warten Fachbücher, Romane, Thriller, Biografien in den Räumen. Bestellt werden kann auch online, mit Abholung im Geschäft.

Kärntner Buchhandlung
Wiesbadener Straße 5, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.kbuch.at

(c) Nicole Hubmann

Bücher Schatzkiste

Ebenthal ist ja fast noch Klagenfurt – den kleinen Ausflug sollte man sich im Bücherherbst gönnen. Frank Pack hat auf seiner Website ein Zitat von Helen Hayes:

„Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“ Haargenau meine eigene Erfahrung. Hier kann man nicht nur kaufen, sondern auch Bücher ausleihen (3 Euro die Woche) oder die Dienste eines Bücher-Suchdienstes in Anspruch nehmen.

In der Bücher Schatzkiste kommen über 6000 teils vergriffene Bücher in sehr guten Zustand zu kleinen Preisen zum Verkauf. Da werden Bücherwürmer schwach.

Bücher Schatzkiste
Franz Pack
Dahlienweg 1, 9065 Ebental
www.buchladen-kaernten.at

Christliche Bücherstub’n

Zu Weihnachten eine Kinderbibel für’s Patenkind? Oder ein bibliophiler Trost für die Freundin, die gerade eine Trennung hinter sich hat? In der Bücherstub’n werden Sie fündig zu kontemplativen Themen und universalen Rätseln. Erzählungen mit Glaubenshintergründen für Erwachsene und Kleine, Kalender, Andachtsbücher können unübliche und achtsame Geschenke sein.

Christliche Bücherstub’n
Villacher Straße 33, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.Buecherstubn.gfch.at

(c) Nicole Hubmann

Hermagoras Buchhandlung Mohorjeva

Auch die zweisprachige Buchhandlung im Herzen von Klagenfurt ist stolz auf eine große Auswahl zu den Themen Religion. Um dem Sortiment gerecht zu werden, sollten Sie ein bisschen Zeit mitbringen. Die Geschichte des die Buchhandlung besitzenden Vereins reicht zurück bis in die Habsburgermonarchie; Zweck der Gründung war, gute slowenische, christliche Bücher für die Slowenisch-sprachige Bevölkerung herauszugeben und zum Selbstkostenpreis zu verkaufen. Bis heute bemühen sich die Verantwortlichen, die slowenische Sprache und Literatur zu fördern und Schriftstellern dieses Idioms ein Forum für Veröffentlichung zu bieten.

(c) Hermagoras Mohorjeva

Das Team der Hermagoras Buchhandlung „ist um persönliche Betreuung bemüht, macht scheinbar Unmögliches möglich und berät fachkundig vor Ort“.

Hermagoras Buchhandlung Mohorjeva
Viktringer Ring 26, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.mohorjeva.at

(c) Nicole Hubmann

Treffpunkte im Bücherherbst in Klagenfurt

Phoenix Book Café

Seit Juli 2018 erleben Kaffeeliebhaber, Bücherwürmer, aber auch Fans, Nerds & Geeks von Fantasieliteratur und Filmen ein Lokal, in dem sie sich in einer gemütlichen Atmosphäre inspirieren lassen können!

Umgeben von vielen Bücherregalen könnt Ihr auf Entdeckungsreise gehen, Euch Euren Lieblingsplatz im Lokal suchen und dann in Geschichten, Romanen, Biographien, Märchen, Fachbüchern, Jugendliteratur und Klassikern versinken. Die Sammlung ist nach wie vor im Entstehen und soll noch um viele weitere spannende Bücher wachsen.

Dass Harry Potter Fans sich hier besonders zu Hause fühlen, erschließt sich relativ schnell – denn Ihr könnt lauter Köstlichkeiten aus dem magischen Internat Hogwarts kosten und erstehen.

Phoenix Book Café
Alter Platz 24, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.phoenixbookcafe.com

(c) Nicole Hubmann

Robert-Musil-Haus

Das Musil-Haus ist Kärntens Haus der Literatur: Es beherbergt im Parterre das Musil Literatur Museum und die Literaturlounge der Landeshauptstadt Klagenfurt. Im ersten und zweiten Stock befindet sich das Robert-Musil-Institut für Literaturforschung/Kärntner Literaturarchiv der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Im dritten Stock haben die Grazer AutorInnenvereinigung und die Interessensgemeinschaft österreichischer Autoren und Autorinnen ihre Büros.

(c) Anja Koppitsch

Ein brandaktuelles Projekt des universitären Robert-Musil-Instituts ist die Reihe author@musil2020 im Herbst: Unter dem Titel „Texte im Ohr – Stadt vor Augen. Literarische Soundspaziergänge in Klagenfurt“ leitet heuer die Autorin und Literaturwissenschafterin Eva Schörkhuber ein ziemlich cooles Workshop:

Literarische Soundspaziergänge sind ein Format, bei dem Texte aller Genres zu bestimmten Orten, Städten, Stadtbezirken, Straßenzügen, Plätzen, Gebäuden etc. verfasst, eingesprochen und vertont werden. Im Rahmen einer Schreibwerkstatt werden Texte zu einer zeitgenössischen Perspektive auf Klagenfurt gemeinsam erarbeitet und mit Klang- und Soundspuren arrangiert. In regelmäßigen Treffen werden bis Anfang Dezember 2020 verschriftlichte Neu-Entdeckungen Klagenfurts besprochen. Als gemeinsames Produkt wird ein literarischer Soundspaziergang zur Stadt Klagenfurt aufgenommen und dem Publikum als öffentlicher Audiowalk vorgestellt.
Bei Interesse: soundspaziergang.klagenfurt@yahoo.com

Das Musil-Institut verfügt auch über eine öffentlich zugängliche Spezialbibliothek der Universität Klagenfurt mit derzeit rund 5.000 Bänden zur Literatur- und Kulturgeschichte Kärntens und der Nachbarregionen Slowenien und Friaul.
Vor Benützung der Bibliothek bitte anmelden: +43 463 2700 2902

Im März 2020 wurde auch die vituelle Literaturlounge eingerichtet, die beispielsweise in Corona-Zeiten der Kommunikation zwischen Autoren und Literaturbegeisterten dient.

Robert Musil
Literatur-Museum der Landeshauptstadt Klagenfurt
Bahnhofstraße 50, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.musilmuseum.at

(c) Dieter Resei, Agentur Zeitpunkt

Antik – Kreativ

Eine wichtige Rolle für das Bewahren von Druckwerken spielen die Antiquariate. Sie sind spezialisiert auf second hand books und/oder – noch interessanter – rare books.

Ob breites Angebot gebrauchter Bücher (man kann vergriffene ehemalige Lieblinge dabei ausfindig machen) oder bibliophile Abteilung mit Spezialgebieten – dass man sich dabei für Stunden beschäftigen kann, ist sicher!

(c) Nicole Hubmann

Antiquariat des Verlags Johannes Heyn

In den zentral gelegenen Bärenlauben zieht das umfangreiche Lager Schnäppchenjäger*innen und Buch-Aficionados gleichermaßen an. Ausgesuchte Werke aus vergangenen Tagen mit einem Schwerpunkt auf Kupfer-, Holz- und Stahlstichsammlungen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert erlauben einzigartige Zugänge zur historischen Entwicklung Kärntens – denken Sie gerade auch an ein kostbares Weihnachtsgeschenk der ganz anderen Art?

Wichtig: Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrem Besuch telefonisch über die Öffnungszeiten.

Verlag Johannes Heyn – Antiquariat
Bärenlauben, Wiesbadener Strasse 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.verlagheyn.at

(c) Nicole Hubmann

Buchbinder Wartberger

Apropos Weihnachten:ärgern Sie sich auch jedes Mal über die fliegenden Blätter mit köstlichen Rezepten von der Omi, die immer Gefahr laufen, verloren zu gehen?

Oder möchten Sie Ihren Lieben ein Reise-Tagebuch, selbstverfasste Gedichte oder endlich den selbst verfassten Roman schenken, den Sie schon ewig im Kopf haben?

Dann Sind Sie bei Buchbinder Wartberger an der richtigen Adresse. Hier wird der von Ihnen gewünschte Inhalt nach Ihren individuellen Vorstellungen und nach den Kriterien der alten Handwerkskunst gebunden. Den leinenen oder ledernen Einband können Sie auch noch elegant prägen lassen.

Michael Wartberger
Sponheimer Straße 16, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.diplomarbeit-binden-klagenfurt.at

(c) Nicole Hubmann

Ausgewählte Buchtipps

Aus der Flut der jährlichen Neu-Erscheinungen die Rosinen herauszupicken, ist gar nicht einfach – noch dazu sind Geschmäcker ja bekanntlich verschieden. Hier dennoch eine kleine Liste von 2020 erschienen Büchern, die mir großartig gefallen haben – und die ich für durchaus weihnachtstauglich befinde …

Jana Revedin – Theresa

1920: Die fünfundzwanzigjährige Margherita, die in ihrem Heimatstädtchen Treviso Zeitungen austrägt, wird durch die Heirat mit dem adeligen Antonio Revedin zur First Lady Venedigs.

Peggy Guggenheim wird ihre beste Freundin, sie gibt legendäre Künstlerfeste auf der Terrasse des Hotel Excelsior mit den Gästen Greta Garbo, Coco Chanel, Clark Gable und Pablo Picasso.
Jana Revedin erzählt mitreißend von Schicksalsjahren Venedigs – und denen ihrer eigenen Familie.
ISBN 978-3-351-03830-4

Helena Adler – Die Infantin trägt den Scheitel links

Von einem Mädchen, das sich nicht kleinkriegen lässt. Nicht einmal von der eigenen Familie. Dieses Buch schäumt vor Wut und Witz! Dass sie, die jüngste Tochter, das zarte Kind, den Bauernhof ihrer Eltern abfackelt, ist nicht nur ein Versehen, es ist auch Notwehr. Ein Akt der Selbstbehauptung gegen die Zumutungen des Heranwachsens unter dem Regime der Eltern und der ländlich-höllischen Heimatidylle.
ISBN 978-3-99027-242-8

Vinzenz Oslip – Widerstand in Kärnten

Für alle, die an der Geschichte unseres Landes interessiert sind: Der Historiker Oslip beschreibt anhand von Dokumenten und Berichten die militärische und politische Lage in Kärnten während des Zweiten Weltkriegs.

Zur Sprache kommen die Anfänge der Auflehnung gegen das NS-Regime bereits in den Jahren 1940/41, die Verurteilung der Widerstandskämpfer aus dem Raum Zell Pfarre und Ebriach in Klagenfurt 1943 bis hin zur ausweglosen Situation eines britischen Majors auf der Saualpe.
ISBN 978-37086-1051-1

G. Ammerer, M. Bauer, M. Ernst (Hrsg.) – Barocke Kochkunst heute

Das Buch für den Hobbykoch, der meint, alle Trend-Rezepte im Griff zu haben.

Das „Adelskochbuch der Maria C. Dückher“ aus dem Jahr 1654 ist eine bildende Herausforderung und gleichzeitig ein Blick in die kulinarische Vergangenheit, Speisen mit dem gewissen Etwas, das moderne Gaumen überrascht.
ISBN 978-3-7025-0985-9

Doris Kern – Aromatischer Wald

Ein Must-have für Naturliebhaber und Bio-Freunde. Über 80 Rezepte verraten, wie wir aus heimischen Pflanzen und Früchten Schmackhaftes zubereiten aber auch Körperpflege und Gesundheit neu und nachhaltig aufstellen könn(t)en.
ISBN 978-3-7025-0989-7

Heinz Janisch, Michael Roher – Jaguar, Zebra, Nerz

Schon vom Monat Jaguar gehört? Die Monatsnamen werden durch Tiernamen ersetzt und fantasievoll interpretiert. Ein Jahresbuch mit poetischen, feinfühligen und stimmungsvollen Kurztexten. Behutsam nimmt es uns mit auf eine Reise durch ein ganzes Jahr, in verschiedene Stimmungen, Sehnsüchte und Gefühle. Lässt erinnern und träumen, lässt Tatendrang erwachen und Ruhe einkehren.

Auf jeder Doppelseite findet man sich wieder, erkennt Situationen und Erlebnisse, Begegnungen und besondere Momente. Darüber freuen sich Kinder und Erwachsene!
ISBN 978-3-70223-869-8

Abschließend stellen wir lakonisch fest – im Bücherherbst in Klagenfurt wird niemandem so schnell fad, finden Sie nicht auch?

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.